Im Jahre 2012 ist das gesamte Wanderwegenetz in Schleiden überprüft, neu konzipiert sowie komplett neu markiert und beschildert. Damit entspricht das neue Wanderwegenetz mit seinen Rundwegen dem Qualitätsanspruch der Wanderer hinsichtlich einer attraktiven Wegeführung und einer zuverlässigen Beschilderung.

In einem weiteren Schritt zur Verbesserung der Wanderinfrastruktur und zur Sicherheit der Wanderer und auch der Arbeiter im Forst wurden auf allen Wanderwegen des Eifelvereins im Stadtgebiet Schleiden unter der Federführung von Sophia Eckerle, Stabsstelle Tourismus- & Kulturförderung der Stadt Schleiden 79 Standorte als SOS-Rettungspunkte ausgewählt und mit Plaketten als SOS-Rettungspunkt 100x99Rettungspunkte gekennzeichnet (März 2017).

Die SOS-Rettungspunkte befinden sich überwiegend an den Wanderwegweiserpfosten, aber auch an Wanderhütten, auf den Naturlagerplätzen und auch an den für den Forstbetrieb wichtigen Standorten.

Die jeweiligen Standorte wurden in Zusammenarbeit mit Förster Markus Wunsch vom Regionalforstamt Hocheifel-Zülpicher Börde / Forstbetriebsbezirk Gemünd und Förster Max Becker von der Arenberg-Schleiden GmbH. ausgewählt. Alle SOS-Rettungspunkte wurden mithilfe von GPX-Daten (Standortkoordinaten) festgelegt und mit ihren Daten in das Rettungsleitsystem des Kreises übernommen.

Die neu eingerichteten Rettungspunkte tragen das Kürzel SLE vor der vierstelligen Kennziffer. Darunter steht der Name des jeweiligen Standortes. Mit diesen Informationen kann die Rettungsleitstelle des Kreises in Euskirchen den Notfall bereits lokal eingrenzen.

Bei einem Unfall erfolgt die Alarmierung der Rettungsleitstelle des Kreises unter dem Notruf 112 und durch Angabe des Kürzels (siehe Beispiel SLE) und der vierstelligen Kennziffer (siehe Beispiel 0015).

Die Rettungspunkte sind ein großes Plus an Sicherheit für alle, die gerne in der Natur und im Wald unterwegs sind oder hier arbeiten.

Soweit Wegweiserpfosten nicht als SOS-Rettungspunkt gekennzeichnet sind, können sie aber auch bei einer Unfallmeldung hilfreich sein. Auf den Pfosten befinden sich die Koordinaten des Standortes, die bei der Meldung angegeben werden sollten.

(S.Eckerle/H.Vaßen)

Info:

Stadt Schleiden ● Stabsstelle Tourismus- & Kulturförderung

Telefon 02445 89-219

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

oder auch

Ortsgruppe Schleiden des Eifelvereins

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!